So feierte Hamburg die Taufe der Mein Schiff 3 mit Taufpatin Helene Fischer

DSCF2327Helene Fischer schwebt in einem Ballon während der Taufzeremonie über der Pier
Text und Fotos: Edgar S. Hasse

Wann war die Taufe: 12. Juni 2014, gegen 18 Uhr
Wo war die Taufe: in Hamburg, Cruise Terminal
Was für ein Schiff: Mein Schiff 3 von TUI Cruises, 2500 Passagiere, 1000 Mann Besatzung.

Erst sang Helene Fischer „Atemlos durch die Nacht“. Dann schwebte sie in einem Ballon über den Grasbrookhafen, um den neuen Kreuzfahrtriesen von TUI Cruises zu taufen. „Ich taufe dich auf den Namen Mein Schiff 3“, rief die Entertainerin dem Publikum zu. Danach zerschellte die Champagnerflasche am Bug des Schiffes unter dem Beifall der 1700 Taufgäste und der Zuschauer am Unileverhaus. Am Freitag wird das Schiff mit 2500 Passagieren an Bord zu seiner Jungfernfahrt nach Mallorca aufbrechen.
Mit einem Mix aus Show, Akrobatik, Schlager und Lotto King Karl ( „Hamburg meine Perle“) feierte am Donnerstag die Reederei TUI Cruises in der Hafencity die Taufe der Mein Schiff 3, die im finnischen Turku gebaut wurde. Unter den geladenen Gästen waren unter anderem Reiner Calmund, Hardy Krüger Jr. , Olivia Jones und Claudia Effenberg.

Und natürlich die Taufpatin Helene Fischer, die mit drei Liedern das Publikum vor der feierlichen Taufzeremonie mit TUI Cruises Geschäftsführer Richard J. Vogel und Kapitän Kjell Holm begeisterte. Am Abend fand ein Konzert der Künstlerin auf dem Fischmarkt mit rund 17.000 Fans statt – das Taufgeschenk der Reederei für die Hansestadt.

Und so sieht eine Balkonkabine auf Deck 9 aus:

DSCF2315
Foto: E. Hasse

Bereits am Morgen hatte Helene Fischer ihren ersten Presseauftritt auf dem Schiff. Sie sagte vor rund 200 Journalisten: „Es ist mir eine besondere Ehre, dieses Schiff zu taufen.“

Vor einigen Monaten hatte die aus Sibirien stammende Schlagersängerin die finnische STX Werft in Turku besucht und den Rohbau besichtigt. Als sie jetzt das fertige Kreuzfahrtschiff sah, sagte sie: „Es gefällt mir wahnsinnig gut.“ Sie habe sogar in Turku eine Schweißnaht gesetzt, „irgendwo auf diesem Schiff“. So habe sie sich „verewigt“. Diese Naht halte bestimmt das ganze Schiff zusammen, fügt sie lächelnd hinzu. Auf dem Schiff gibt es sogar eine Helene-Fischer-Suite.

Das Unternehmen TUI Cruises wurde 2008 mit gerade mal vier Mitarbeitern mit Sitz in Hamburg gegründet. Inzwischen arbeiten an Land 270 und auf den drei Schiffen 3000 Mitarbeiter. Wie kurz vor der Taufe bekannt wurde, wird Geschäftsführer Vogel das Unternehmen noch in diesem Jahr verlassen und Management-Aufgaben außerhalb der Kreuzfahrtbranche übernehmen. Die Trennung erfolge „in bestem Einvernehmen“, Zerwürfnisse seien „frei erfunden“, sagte Vogel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.