Schlagwort-Archive: Religion

Coaching und Lebensberatung Dr. Hasse

Zum Angebot in Hamburg gehören:
Meditations- und Entspannungsübungen mit besonderer Berücksichtigung des Meeres als Spiegel unserer Seele (C.G. Jung). Sie lernen und erfahren, in der Dynamik der Wellenbewegungen des Wassers Ihr Selbst zu erkennen.

kerze
tui weihnachten
Edgar S. Hasse (M.) als Kreuzfahrtseelsorger auf der Mein Schiff 2, FOTOS: TUI Cruises; Michael Rauhe/Hamburger Abendblatt (oben)

Weitere Leistungen
Spiritual Care. Sie lernen, die Sorge um das eigene Selbst mit Ihren spirituellen Ressourcen zu ergänzen.

Biografiearbeit.

Mentaltraining.

Kreatives Schreiben

Krisenintervention auf systemischer und verhaltenstherapeutischer Grundlage
– Trauerbegleitung
– Gesundheitstraining nach dem Prinzip der subjektiven Unterforderung (Kunhardt-Methode)
– Best Ager Coaching / Perspektiven für den dritten Lebensabschnitt entdecken.

Für Anfragen und weitere Informationen:  info@meer-glauben.de

Coaching und Lebensberatung ersetzen keine Psychotherapie.

Ausgewählte Veröffentlichungen von Edgar S. Hasse zum Thema Coaching, Psychologie, Medizin.

2014: Ein Satz voller Hoffnung. Es ist das weltweit bekannteste Gebet – das Vaterunser. Aber wer weiß schon, was mit den einzelnen Bitten wirklich gemeint ist? Weil das Hauptgebet des Christentums nur scheinbar eine Selbstverständlichkeit ist, stellen wir es an dieser Stelle vor – in einer Reihe zu seinen sieben Bitten. Edgar S. Hasse erklärt die zweite Bitte, in: Himmel und Elbe. Hamburger Abendblatt. 15.4. 2014.

2013: Nord- und Ostsee. Mehr als nur Meer. Sie entdecken die Geheimnisse des Meeres, das bis in unsere Seele dringt, Hamburger Abendblatt, 15. 06. 2013.

2013: Sportmedizin: Wer joggelt hat mehr vom Leben. Sich beim Laufen Zeit zu lassen liegt im Trend: Das ist nicht nur gesund, sondern bietet sogar Raum für Meditation. Joggen im Geschwindigkeitsrausch – das war gestern, Hamburger Abendblatt, 31.8.2013

2013: Virtuelles Coaching – Als Avatar Führung üben. Die Personalentwicklung entdeckt das virtuelle Coaching. Die Plattform „Second Life“ ist dabei eine Variante. Dort begegnen sich Avatare. Das sind künstliche Personen aus dem digitalen Kosmos, WELT am Sonntag, 23.9.2013.

2010: Mobbing 2.0. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie des Rahlstedter Wilhelmstiftes behandelt Täter und Opfer von sozialen Attacken im Internet, Welt am Sonntag, 7.11.2010.

2011: The Agony of E.Coli: Coping with Pain, Pinning Hopes on a Miracle Drug , TIME Magazine, 6. Juli 2011.

2011: Neue Therapie gegen Prüfungsangst.Zwei Psychologen sind die Erfinder der Coaching-Methode „Wingwave“. Sie löst Blockaden und verspricht schnelle Erfolge bei wenigen Sitzungen, Welt am Sonntag, 25.9.2011:
2006: Kraft aus der Stille gewinnen. Die Klöster in Norddeutschland wollen sich weiter öffnen. Neuerdings beherbergen sie neben Gruppen auch Einzelgäste und beraten gemeinsam, wie sie noch mehr Menschen für eine Zeit mit Gott gewinnen können, DIE WELT, 1.10.2006

2007: Wohlfühltipps aus aller Welt. Wenn der Herbst mit seinen Stürmen und der frühen Dunkelheit naht, locken die Wellness-Oasen der Stadt zu inspirierenden Stunden der Entspannung. Wie in jeder Saison bieten die Fitnesstrainer und Wellnessberater ein komplett erneuertes Programm an, mit dem sie ihre Gäste verwöhnen und deren Wohlbefinden steigern wollen. Die neuesten Trends kommen aus Südafrika, aus China – und aus der russischen Raumfahrt. Welt am Sonntag, 23.9.2007

2004: Jedes fünfte Kind hat psychische Störungen. Experten: 50 000 Hamburger Kinder und Jugendliche leiden an Depressionen und anderen seelischen Erkrankungen, WELT, 24.5.2004
2004: Ostern – die Rückkehr der Rituale. Hamburgs Kirchen entdecken eine neue Erlebniskultur zum Fest: Wachen und Warten. Osternächte liegen im Trend, Welt am Sonntag, 11.4.2004
2005: Fitness für Körper und Seele, WELT am SONNTAG, 2.1.2005
2005: Wie man 20 Jahre lang 40 Jahre jung bleibt. Tipps, Welt am Sonntag 5.1.2005
2002: Die 77 besten Wellnesshotels in Norddeutschland, Ellert & Richter, Hamburg 2002, http://www.amazon.de/Die-77-besten-Wellness-Hotels-Norddeutschland/dp/3831900922

2002: Coaching-Branche mit großer Wachstumsrate, DIE WELT, 15.11.2002

Die WELT des Journalismus + Bücher

Edgar S. Hasse arbeitet als Redakteur in der WELT-Gruppe Hamburg (Schwerpunkte u.a. Kirche, Kreuzfahrten; Hamburg/Norddeutschland). Er schreibt gern über maritime Themen, den Klimawandel, aber auch über aktuelle Entwicklungen in den Kirchen. Darüber hinaus gibt es immer wieder neue, interessante Geschichten über Menschen und Zeitzeugen.

Schwierige Suche nach einem neuen Hirten für Hamburg: Über die Kandidatenkür für das evangelische Bischofsamt Hamburg und Lübeck, Welt am Sonntag, 20.3.2011: http://www.welt.de/print/wams/vermischtes/article12894576/Wer-wird-Hamburgs-neuer-Hirte.html

Der Mann, der Eichmann angeklagt hat. Januar 2011:

http://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article12393403/Eichmanns-Anklaeger.html

Neuer Sex- Skandal in Nordelbien, Januar 2011:

http://www.welt.de/print/die_welt/vermischtes/article12041372/Sex-zwischen-Kirchenbaenken.html

  • Leipzig-Bildband, erschienen bei Ellert & Richter, Hamburg.
  • Bestell-Link:

http://www.buch.ch/shop/home/artikeldetails/leipzig/edgar_s_hasse/ISBN3-8319-0024-8/ID5726655.html

  • Wellness-Hotelführer, erschienen bei Ellert & Richter, Hamburg.
  • Bestell-Link (Sonderpreis):

http://www.amazon.de/Die-77-besten-Wellness-Hotels-Norddeutschland/dp/3831900922